Sie sind hier: Startseite » Gartlerjahr » 2018

Vorschau auf das   Jahr 2018





Gestaltung Osterbrunnen

In Verbindung mit der Gruppenstunde der Jungfüchse trafen sich fleißige Gartlerinnen zum Binden von Girlanden für die Gestaltung des Osterbrunnens. Unzählige „Zweiglein“ von Buchs und Thujen  wurden in mühevoller Arbeit zu vier Girlanden mit jeweils ca. 2 Meter Länge zusammen gebunden. Das „Grünzeug“ erhielten wir dankeswerter weise vom „Osterbrunnen Team“ aus Tiefenbach. Die Girlanden wurden dann an den Eckpfeilern des Brunnens befestigt und noch mit jeweils einer Schleife an den Enden in den Kirchenfarben gelb / weiß ergänzt.



 

Konzert der Emotionen.

Die Blaskapelle Kirchberg v.W. begeisterte ca. 300 Besucher bei ihrem Frühjahrskonzert in der Haselbacher Turnhalle. Unser Gartenbauverein gestaltete dazu eine kleine blumige Umrahmung.


 

 

Unser zweites Maibaumfest ist in Vorbereitung


 

Unser zweites Maibaumfest

Das diesjährige Maibaumfest das von der FFW und unserem Gartenbauverein ausgerichtet wurde war wiederum ein großer Erfolg. In nur zwei Sitzungen wurde das Programm zusammengestellt, abgesprochen und ohne Probleme umgesetzt.
Es trafen sich wieder viele Besucher aus Nah und Fern auf dem Vorplatz des Feuerwehrhauses. Dank der großzügigen Spenden gab es ein schmackhaftes und üppiges Kuchenbuffet. Speis und Trank waren sehr begehrt und für die gute Stimmung sorgte unser Alleinunterhalter Maximilian. Es war auch ein geselliges Fest mit viel Spiel und Spaß für die junge Generation und die „Alten“ konnten sich beim Bierkrugschieben einen kostenlosen Tagesausflug „verdienen“. Das schöne Wetter tat ein Übriges. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.


 

 

 

Jahresausflug zum Starnberger See.
"Auf den Spuren des Königs und der Kaiserin"


Pressebericht:


 

01. Juli: Primiz von Hubertus Kerscher

Die bevorstehende Primiz war sehr außergewöhnliches Jahrhundertereignis für ganz Haselbach und deren Vereine und Organisationen. Es sollte ein Fest für alle Haselbacher werden. Bereits im Dez. 17 fand die erste Vorbesprechung statt. Das Organisationskomitee ( Hr. Schauer / Schwarzbauer ) rief dann noch bis zur endgültigen Klärung der Primiz – Gestaltung noch weitere 5 Besprechungen ein.
Unser Gartenbauverein übernahm den Part der Wegauschmückung und die Anlage eines Blumenteppichs zum Altar. Für die Gestaltung des Blumenteppichs gab es viele Anregungen und auch genau so viele Verwerfungen. Wir hatten aber zum Schluss mit der Teppich / Sand – Lösung ein zufriedenstellendes glückliches Händchen. Wir beteiligten uns auch recht zahlreich mit unseren neuen Vereins – Polo – Shirts am Festzug.
Es war eine Bilderbuch – Primiz bei herrlichem Wetter die kein Beteiligter je vergessen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.




 

Binden von Kräuterbuschen:

Festtag: Maria Himmelfahrt am 15, August
Der Pfeiferlclub Geferting feierte im Rahmen des Gottesdienste sein 50 jähriges Bestehen. Wie auch in den Jahren zuvor wurden vom Gartenbauverein für die Kräuterweihe und als Gabe für die vielen Besucher wieder schöne Kräutersträußchen gebunden. Die Spenden kommen einem gemeinnützigen Zweck zu Gute.


 

 

Erntedankfest

Auch in diesem Jahr ( 06./07. Okt. ) stellten wir wieder unser Kirtastandl zum Erntedankfest auf. Der Gottesdienst war auch die Messe für unsere verstorbenen Mitglieder. Mit Erntegaben und Blumengebinden wurde dazu ein würdiger Rahmen geschaffen. Die angebotenen, selbstgebackenen Leckereien wurden von den Kirchenbesuchern sehr gut angenommen. Es gab auch wieder ein kleinesselbstgebasteltes Erntedankgeschenk

 

 .

 

 


 

 

Gestaltung „Neue Mitte“

Der Pflege- und Arbeitsaufwand am Blumenbeet in der Dorfmitte sollte in Zukunft auf ein erträgliches Maß reduziert werden. In der Gartlersitzung im Sept. 17 wurde daher eine widerstandsfähige und pflegeleichte „einmal“ Bepflanzung angeregt. Unsere Kreisfachberaterin Frau Dipl. Ing. (FH) Gundula Hammerl erarbeitete für uns einen speziellen Pflanzvorschlag, dem auch in der November - Bauausschusssitzung in der Gemeinde mit großer Mehrheit zugestimmt wurde. Es wurde auch die Hilfe des Bauhofes und die Kostenübernahme zugesagt. In der Jahreshauptversammlung
( März 2018 ) wurde das Konzept auch mittels Lichtbildervortrag unseren Mitgliedern näher gebracht. Die dann für das Frühjahr vorgesehene Pflanzaktion musste dann aber wegen der anstehenden Primiz von Hubertus Kerscher in den Herbst verschoben werden.
Am 11. Okt. war es dann aber soweit. Bereits um 7 Uhr rückte der Bauhof mit Bagger und LKW an. Das Beet wurde auf Maß ausgebaggert, die Erde entfernt und durch ein nährstoffarmes Erdsubstrat ersetzt.
Am nächsten Morgen wurde dann planmäßig die bestellte Pflanzenmischung angeliefert. Unter fachkundiger Anleitung von Fr. Hammerl und mit Hilfe einiger Gartler wurden dann die Pflanzen und Blumenzwiebel in die Erde gebracht. Im dritten Jahr wird sich die Mischung „Silbersommer“ voll entwickeln und es wird sich sicher eine Blütenpracht vom Frühjahr bis in den Herbst ergeben.
Nach erfolgreichem Anwuchs und entsprechender Akzeptanz der Haselbacher Bürger ist auch eine „Umgestaltung“ der Verkehrsinseln am Kreisverkehr vorgesehen.




Beteiligung am Sternenzauber:

Termin: Sonntag, 25. November ab 12 Uhr

Wir waren in diesem Jahr wieder mit unserem bekannten Bastlerstand und unserer Kräuterhütte vertreten.
Es wurden wieder viele selbst gefertigte Waren mit großem Erfolg angeboten.
Der "Renner" in diesem Jahr wahren die schönen selbstgebundenen Tür- / Adventskränze von der Bauer Anne, die einen reißenden Absatz fanden. Auch unser selbst zubereiteter Punsch mit / ohne Alkohol nach Oma´s Geheimrezept wurde gut angenommen.

Vielen Dank an alle Bastler, Mitwirkenden und Helfer.
Es war ein gelungender Nachmittag.


 

Programm für unsere Christkindl - Fahrt.



Besinnliche Weihnachtsfeier:

Sonntag, 09. Dez., um 14 Uhr beim Gaissinger.

Die "Wirtsleut" gestalteten eine wunderbare weihnachtliche Tischdeko und versorgten uns mit frisch aufgebrühtem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Torten. Einige Mitglieder hatten auch Plätzchen mit dabei. Mit knapp 50 Mitgliedern war die Feier wieder gut besucht. Es wurden wieder Lieder gesungen und auch eine Nikolaus - Geschichte und einige Weihnachtsgedichte vorgetragen. Die musikalische Unterstützung kam wieder von unserem Fuchs Max. Auch eine kleine "Versteigerung" von selbst gebastelten Weihnachtssachen wurde gut angenommen.
Zur Überraschung aller Anwesenden kam auch ganz unerhofft der Nikolaus und der Krampus zu Besuch. Im golden Buch gab es verständlicher Weise - bis auf eine Ausnahme - nur gute Taten von den Gartlern zu berichten und der Krampus hatte auch für alle Mitglieder ein kleines Geschenk mit dabei.
Auch einige "Jungfüchse" waren anwesend die der Nikolaus dann natürlich auch jeden einzeln persönlich begrüßte und Ihnen auch ein kleines Geschenk übergab.
Nach der "Bescherung" und nach einigen Weihnachtsliedern ging dann die Feier langsam zu Ende.
Es war wieder ein kurzweiliger und schöner Nachmittag.