Sie sind hier: Startseite » Gartlerjahr » 2019

Vorschau auf das   Jahr 2019





Girlanden für den Osterbrunnen

 

Im Rahmen der Palmbuschen – Aktion wurden von einigen Gartlern und Helfern auch 4 Girlanden gebunden. Die Girlanden wurden anschließend an unserem Dorfbrunnen befestigt und an den Ecken mit weiß/gelben Schleifen verziert. In jede Blumenschale wurde auch ein Palmbuschen eingesetzt und fertig war unser diesjähriger Osterbrunnen.



Nachbesserung - Neue Mitte

Unser im Oktober neu gestaltetes Blumenbeet in der Dorfmitte sah nach der Schneeschmelze etwas „mitgenommen“ aus. Durch zurück schneiden der abgestorbenen Pflanzenteile, Auflockerung der Randbereiche mit teilweiser Nachpflanzung und zusätzlicher Abdeckung mit einem Sand / Splitt – Gemisch wurde das Beet jetzt optisch wieder aufgewertet.




Vor der Jahreshauptversammlung am 5. April:

Für alle Interessenten findet bereits um 18 Uhr 30 an dem neu angelegten Blumenbeet am Dorfbrunnen eine kleine Ortsbesichtigung statt. Es findet eine kleine Erläuterung von den durchgeführten Maßnahmen in Bezug auf die Gestaltung von unserer „Neue Mitte“ statt.. Zu Beginn der JHV wird dann auch noch von den „Bau- und Pflanztätigkeiten“ ein kurzer Lichtbildervortrag vorgetragen.



Unser drittes Maibaumfest in Folge:

In diesem Jahr wurde eine frisch geschlagene Tanne als Maibaum für die Dorfgemeinschaft gespendet. Einige Helfer von der Feuerwehr brachten den stattlichen Baum mittels Traktor und Anhänger bereits 3 Tage vor dem Fest zu dem Standort – Bodenhülse – vor dem Feuerwehrhaus.
Dort wurde der Baum mit den frisch geschmückten Kränzen und dem „Firstbäumchen“ noch „aufgehübscht“. Anschließend wurde der Baum mittels Kranwagen in die Bodenhülse bugsiert, fachmännisch aufgestellt und fest verkeilt.
Der stattliche Maibaum lädt jetzt bereits Alle zur Teilnahme am Maibaumfest ein.
Wir freuen uns auf ein friedliches und geselliges Fest 2019.




Unser drittes Maibaumfest:

Gemütlichkeit unterm Haselbacher Maibaum.
Auch beim dritten Maibaumfest in Folge, in der jüngsten Dorfgeschichte, verlief wieder alles wie erhofft. Die Wetteraussichten waren zwar etwas „durchwachsen“ aber nach den frischen Morgenstunden entwickelte sich noch ein angenehmer und schöner Tag der zum Besuch und verweilen einlud. Es kamen dann auch überraschend so viele Gäste, auch von außerhalb unserer Gemeindegrenzen, das sogar noch zusätzliche Tische und Bänke aufgestellt werden mussten.
Für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt und der Alleinunterhalter Karl sorgte für eine beschwingte musikalische Umrahmung.
Eine Hüpfburg und ein Wurfspiel sorgten für Kurzweiligkeit bei der Jugend und das Maßkrug schieben begeisterte die „Alten“, wobei es auch schöne Tagesausflüge zu gewinnen gab.
Es war ein geselliges und gemütliches Treffen unter dem majestätisch anmutendem Maibaum das sich erst in den späten Nachmittagsstunden langsam auflöste.
Aufgrund der anstehenden Festvorbereitungen für das 150 jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr ist das nächste Maibaumfest erst im Jahre 2021 vorgesehen.
Wir nutzen diesen Umstand für eine „schöpferische“ Pause.



Silbersommer: Mai bis Juli

Am Anfang sah die Sache etwas „mager“ aus.
Aber trotz der lang anhaltenden Trockenheit entwickelt sich das Blumenbeet jetzt prächtig.




Fronleichnam in Haselbach:

Donnerstag, 20. Juni
Gottesdienst um 8 Uhr 30 mit anschließender Prozession.

In diesem Jahr findet die Fronleichnams Prozession wieder in Haselbach statt. Unser Verein gestaltet den Altar, wie in all den anderen Jahren vor dem neuen Feuerwehrhaus. Bei der letzten Gartlersitzung im Februar wurden bereits die ersten Vorbereitungen angesprochen. Ein bewährtes Team mit einigen Neuzugängen trifft sich ca. 1 Woche vor dem Termin für die genaue Vorgehensweise der Altargestaltung.
Wir beteiligen uns recht zahlreich am Gottesdienst und an der  Prozessesion mit unserer neuen Vereinstracht dem Polo Shirt.

Der abgebildete Altar wurde von uns im Jahre 2016 gestaltet.


 

 


Fronleichnam in Haselbach

Die Auswahl des Blumenteppich machte in diesem Jahr etwas Kopfzerbrechen.
Durch das trockene Jahr war die Blütenpracht sehr bescheiden und das Motiv des Teppichs musste somit darauf hin abgestimmt werden.
Aber nach 2 Sitzungen und einer großen Anzahl von Vorlagen konnte dann doch aus richtige Motiv
auserwählt werden.
Es wurde ein schöner sonniger Tag vorausgesagt und bereits um 5 Uhr Morgens trafen sich einige Mitglieder am Feuerwehrhaus um den Altar und den Blumenteppich für die Prozession zu gestalten.
Mit einem rund geschnittenen Teppich und mit einer Pappschablone wurde der „Grundstein“ gelegt.
Mit Efeu, Hortensien und Rosenblätter konnte dann der Teppich gestaltet werden.
Anschließend wurde noch der Altar aufgebaut und 2 großen Blumenvasen geschmückt
Nach ca. 2 Std. intensiver Arbeit waren wir mit dem Aufbau zufrieden und auch innerlich erleichtert.
Der Blumenteppich fand auch bei vielen Teilnehmer der Prozession viel Beachtung.





   Der Pressebericht zu unserer Bergdoktor - Reise:

 


Binden von Kräuterbuschen

Auch in diesem Jahr wurden wieder für das Hochfest „Maria Himmelfahrt“ und für die Kräuterweihe die traditionellen Kräuterbuschen gebunden.
Die Kirchenbesucher erhalten die Kräuterbuschen gegen eine kleine Spende, die dann einem gemeinnützigen Zweck zugeführt wird.




Schwammerl – Wanderung.

Der Aufruf zur Schwammerlexkursion wurde sehr gut angenommen.
Es waren 37 gut gelaunte Schwammerlfreunde die fast 2 Stunden durch die Willmertinger Wälder streiften. Bedingt durch die wochenlang anhaltende Trockenheit viel der Fund von den uns so beliebten Schwammerl doch sehr nüchtern aus. Jedoch war die gesammelte Artenvielfalt für die Erkennung und Bestimmung doch beachtlich.
Der Pilzsachverständige Hr. Bachmeier sortierte, auch mit Hilfe seines Teams, jeden Fund von jedem Sammler. Und wie sich herausstellte, es waren viele gute Speisepilze mit dabei, wenngleich sie auch nicht so appetitlich aussahen wie unsere geliebten Steinpilze.
Wir bekamen auch viele Tipps für eine schmackhafte Auf- und Zubereitung.
Auf Grund der großen Resonanz und Begeisterung wird die Aktion im nächsten Jahr wiederholt.