Sie sind hier: Startseite » Jugendgruppe » JF2016

Gestaltung von Palmbuschen:

Ein paar Tage vor dem Palmsonntag wurden durch die Kinder und derer Betreuerinnen unserer Jungfüchse die bereits bepflanzten Blumenschalen mit schön geschmückten Palmzweigen ergänzt.

 

 

 

 

 


Gestaltung eines Osterbrunnens:

Im Anschluss an die Pflanzaktion wurde zum ersten Mal von den Betreuerinnen der Jugendgruppe "Jungfüchse" ein Osterbrunnen gestaltet. Es wurden 4 Girlanden aus Buchsbaum und Thujen gebunden und mit 8 schönen Schleifen am Brunnen befestigt. Die Blumenschalen wurden von den Kindern bei der Gruppenstunde in der Gärtnerei Gsödl im Rahmen einer "Betriebsbesichtigung" bepflanzt. Einige Kinder ergänzten dann die Schalen mit schön geschmückten Palmzweigen.
Es besteht der feste Wille von nun an jedes Jahr in Haselbach einen Osterbrunnen durch die Jungfüchse zu gestalten.
Vielen Dank an das Osterbrunnen - Team in Tiefenbach, die uns diesbezüglich mit vielen guten Ratschlägen und mit entsprechendem  "Baumaterial" mehr aus ausreichend versorgt haben.

Es war eine schöne Aktion ...

Pflanzaktion

Binden der Girlanden

Festlicher Osterbrunnen

 

 


Maibaum im Lehrgarten der Jungfüchse

 Die Girlanden des Osterbrunnens gaben den Denkanstoß.
Um einen stabilen Reifen gebunden, wären die Girlanden die ideale Grundlage für einen Maibaumkranz. Gesagt getan, die Winter Maria aus Geferting band die Girlanden um die selbst gebastelten stabilen Reifen und umwickelte diese noch zusätzlich in mühevoller Kleinstarbeit  mit frischen Buchsbaumzweigen aus dem eigenen Garten
Der Fichtenstamm für den Maibaum wurde mir glücklicher- und dankeswerter weise bei einer Brennholzlieferung gleich mitgeliefert..
Das Aufmalen der blauen Spirale erforderte etwas Geschick, aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Im Rahmen der Frühjahrsbepflanzung wurde dann der schön geschmückte Maibaum mit den Jungfüchsen und einigen Eltern feierlich im Lehrgarten aufgestellt. Siehe auch PNP Bericht.
Diese  schöne Tradition müssen wir unbedingt in den nächsten Jahren
fortsetzen.

.




Großes Kartoffelfest:

Beim "Oktobertreffen" der Jungfüchse wurden die letzten Tomaten geerntet, und aktuell 3 große Eimer Kartoffeln ausgegraben.
Nach einigen Aufräumarbeiten und dem basteln einer "Kürbisfrau" für jeden anwesenden Jungfuchs wurde dann auch noch ein Kartoffelfeuer angezündet.
Die frisch geernteten Kartoffeln mit einigen Würstchen wurden sofort gegrillt und auch gleich verspeist.

... frischer geht nicht, es hat allen gut geschmeckt.